Kartoffel Broccoli Pasta

Als ich vor vielen Jahren bei meiner italienischen Freundin diese Nudeln zum ersten Mal gegessen habe, war ich sofort begeistert.
Meine Mädels waren damals Grundschulkinder, ich Studentin und freute mich sehr auf das günstige, schnelle Gericht, was nicht nur den Kindern auf Anhieb schmeckte.
Seitdem ist es ein immer wiederkehrender Stammgast auf unserem Speiseplan - und es sind vieeele Jahre. Emil liebt es auch und die Mädchen, mittlerweile selber Studentinnen bereiten es in ihren eigenen Küchen sich selber zu.




Diesmal habe ich die Pasta mit jungen Stielbroccoli zubereitet, die man immer öfter auf den Märkten oder in den Gemüseabteilungen der Supermärkte finden kann. Es ist eine Art Urbroccoli (wird meist unter dem geschützten Namen "Spargoli" verkauft). Die Stiele sind wunderbar zart, der Geschmack erinnert an grünen Spargel. Köpfe und vorhandene Blätter werden mitgekocht. Stielbroccoli haben eine kürzere Garzeit. Am besten ein Stückchen vom Stiel während des Koches probieren. Gar, aber bissfest müssen sie sein.





REZEPT


300 g Nudeln - Farfalle oder andere italieniesche Nudeln
300 g Kartoffeln - geschält, in ganz kleine (1-1,5 cm große) Würfeln geschnitten
300 g Broccoli - geputzt in Röschen zerteilt.
Ein großer Topf  Salzwasser - sprudelnd kochend
2-3 Zehen Knoblauch - geschält, zerdrückt
Olivenöl
reichlich Parmesan - gerieben
Salz, Pfeffer


Die Kartoffelwürfel in das kochende Wasser geben und 3-5 Minuten köcheln. Nudeln dazugeben, die Garzeit nach Packungsangabe beachten. 4-5 Minuten vor Ende der Nudelgarzeit - "al dente"  - die Broccoliröschen in den Topf geben und weiterköcheln. Nicht rühren, damit die Röschen nicht zerfallen. Wenn der Broccoli noch bissfest, aber schon gar ist, das Wasser vorsichtig abgießen.
In einer genügend großen Pfanne einen guten Schuss Olivenöl erwärmen, den zerdrückten Knoblauch darin kurz anschwitzen, bis er ganz leicht Farbe annimmt. Die abgegossene Nudel-Kartoffel-Broccoli Mischung in die Pfanne geben, eine gute handvoll geriebene Parmesan untermischen. Nach Belieben salzen, pfeffern und eventuell noch mit etwas gutem Olivenöl abschmecken. Mit Parmesan servieren.


Es ist auch möglich, die Nudeln mit den Kartoffeln zusammen fertig zu kochen, mit einer Schaumkelle aus dem Wasser zu nehmen und sofort in dem Knoblauchöl zu schwenken. Im gleichen Wasser die Broccoliröschen separat auskochen und zum Schluss oben auf die Nudeln geben.
So sieht es etwas hübscher aus, schmecken tun sie aber beide gleich gut.


Guten Appetit






Kommentare

  1. Erst dachte ich was ist den dass für ne Crazy Kombi Nudeln & Kartoffel. Aber heute nachdem wir es nachgekocht haben denke ich - coole Idee schmeckt echt lecker. Wir haben es rote Erbsenmehl Nudel getestet. (hatten noch ne offene Packung von letzter Woche :-)) Danke für das tolle Pastarezept!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen