Donnerstag, 25. Juni 2015

Holunderblüten-Kristalle auf leuchtroten Erdbeerhügeln

Meine einmal im Jahr geöffnete Holundermanufaktur ist nach getaner Arbeit für dieses Jahr wieder  geschlossen.
Der wunderbare Duft von fast 8 Kg Blüten ist nun für das ganze Jahr konserviert und das sorgfältig Eingeweckte darf uns auch an kalten Wintertagen an die leichte, duftige Sommermonate erinnern.
Einiges muss noch reifen, um den vollen Geschmack oder die heilende Kraft zu entwickeln, andere Köstlichkeiten dürfen gleich probiert und verkostet werden.

Nach etlichen Regentagen besuchten uns gestern einige Sonnenstrahlen. Um sie zum Bleiben zu ermutigen öffnete ich die erste Flasche Holundersirup, mischte sie mit Zitronensaft und Wasser und ließ das duftende Gebräu einige Stunden im Tiefkühlfach verweilen.
Nach und nach ließen sich hübsche Eiskristalle abschaben und wanderten für eine kurze Weile auf fröhlich roten Erdbeerhügeln, bevor sie wieder - vom begeisterten Schlürfgeräuschen begleitet - zu schmelzen begannen.

Es war bestimmt nicht die letzte Granita dieses Jahres. Auch die duftende Holunderblüten dürfen schon im Sommer unsere Gaumen verwöhnen.



Schnell gerührt; ein erfrischendes Dessert an heißen Sommertagen.




Zutaten:

500 ml Wasser oder Prosseco
100-200 ml Holunderblütensirup (Selbsteingekochten oder einen mit sehr guter Qualität mit natürlichen Aromen verwenden, um einen unnatürlich parfümierten Geschmack zu vermeiden. Zu finden z.B in Reformhäusern, in  gut sortierten Supermärkten und manchmal auf dem Wochenmarkt)
2-3 Zitronen
Frische Erdbeeren

Die Zitronen auspressen. Nach Belieben von einer Zitrone die Schale abreiben und auch mitverwenden.
Prosseco, Wasser, Zitronensaft- und Abrieb vermengen. So viel Blütensirup dazugießen, dass eine feine süß-saure, blumig duftende Limonde entsteht. Es darf ruhig etwas konzentrierter schmecken. Im kalten Zustand sind die Aromen wesentlich milder und wir empfinden es als weniger süß.
Die Flüssigkeit in eine flache Schale gießen. (Back- Springform oder eine größere Gefrierbox sind gut geeignet. In Metallformen friert die Granite etwas schneller). Nun in den Tiefkühlfach schieben.
Während des frierens immer wieder mir einer Gabel durchziehen, damit sich grobe Eisbrocken bilden.
Auf kleingeschnittenen, erntereifen Erdbeeren in vorgekühlten Schälchen servieren.

Granite oder auf italienisch Granita ist eine halbgefrorene, erfrischende, mit dem Sorbet verwandte Eissorte. Zubereitet wird es immer mit einer aromatisierten Zuckersirup-Wasser Mischung.
Im Gegensatz zu dem cremigem Sorbet ist die Konsistenz der Granite durch das häufige Umrühren -  ähnlich, wie beim Crasheis - körnig. 

Jetzt müssen wir nur noch hoffen, dass noch viele Sonnentage folgen, die wir mit nach Sommer schmeckenden Eiskristallen versüßen können.

Um bisher veröffentlichte Rezepte einfacher zu finden, habe ich sie auf einer extra Seite unter REZEPTE verlinkt und in Kategorien unterteilt. Ihr findet ihr sie oben unter dem Header, (neben dem Impressum).
Dort sind alle meine Holunderrezepte, von Sirup, Likör, Essig, Öl, Salz usw.... zu finden.
Viel Spaß beim stöbern!












Kommentare:

  1. Schon die wunderbar formulierte Überschrift macht Appetit - hach, sieht das köstlich aus!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Also wirklich..., da möchte man doch gleich..., ein herrliches Rezept!!! Köstlichkeiten im Hause Èva! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Na dann muss es ja jetzt nur noch heiß werden...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. uiii, das hört sich lecker an und habe noch selbstgemachten Holunderblütensirup vom vergangenen Jahr...
    Heiß soll es ja nun werden. Ich bin dann mal weg, glg Puschi♥

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt perfekt für die nächsten Tage. Gut, dass meine Mutter mir ein Fläschchen selbstgemachten Sirup mitgegeben hat :)

    AntwortenLöschen
  6. irgendwie hab ich die holunderzeit in diesem jahr völlig übersehen – hm, noch mehr schade, wenn ich mir den feinen geschmack vorstelle.

    AntwortenLöschen
  7. ooooooh, das klingt köstlichst!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen