Montag, 18. November 2013

Linsensuppe mit Birnen und Thymian

Die köstliche Suppe tischte uns am Wochenende meine Freundin Yvonne auf.

Leckere, heiße, würzige Eintöpfe zaubern schnell Wärme in nasskalte Tage. Linseneintopf steht ganz oben auf meiner Favoritenliste. Die Kombination mit Birnen kannte ich noch nicht und war schlichtweg begeistert!
Die deftige Suppe mit der leichten Thymiannote und den saftig-süßen Birnen schmeckt einfach wunderbar!




Linsensuppe mit Thymian und Birnen

1 mittelgroße Zwiebel und 150 g mageren Räucherspeck fein würfeln. 1-2 Stiele frischer Thymian (ersatzweise 1 Tl getrockneter Thymian) abspülen und trockenschütteln. 4 etwas festere Birnen waschen und beiseite stellen.
Etwa 2 Eßl Öl in einem Topf erhitzen, Speckwürfel und Zwiebeln darin leicht anbraten. Mit gut zwei Liter Gemüsebrühe, oder Wasser angießen, Thymianzweige zufügen und bei schwacher Hitze etwa 30-40 Minuten langsam köcheln lassen.
In der Zwischenzeit 1 großes Bund Suppengrün putzen. Poree in Ringe schneiden Möhren, Sellerie und eventuell Pastinaken oder Petersilienwurzel putzen und würfeln.
Suppengrün, 250 g Tellerlinsen und nach Belieben gewürfelte Kasslerstücke in die Suppe geben.   Weitere 30-40 Minuten langsam köcheln lassen. Die Suppe mit Salz und Pfeffer würzen.
Etwa 15 Minuten vor Ende der Garzeit 4 Kochwürste zufügen und mitkochen.(Yvonne hat sie weggelassen und mit Kassler vorbereitet)
Wurde die Suppe mit Würsten zubereitet, dann rausnehmen.
Die ganzen Birnen in die Suppe geben und 5 Minuten erhitzen.
Die Würste in Scheiben schneiden. Die Suppe in Teller verteilen, mit jeweils eine Birne und Wurstscheiben anrichten und mit Petersilie bestreut servieren.

Schmeckt einfach vorzüglich!

Weitere leckere Gerichte zum Wochenanfang gibt es bei Katja.


Kommentare:

  1. ....ganz meins..aber leider essen meine Kinder kaum Suppe...!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Suppe, genau das richtige für graue, trübe Novembertage. Danke für dieses ausgefallene Rezept. Muß ich unbedingt ausprobieren.
    L.G. Barbara Bee

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva,
    bei mir kocht auch gerade eine Linsensuppe, allerdings mit Datteln. Aber Birnen werde ich auch mal probieren!
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  4. hmmmm, wie lecker das aussieht... ich bin ja auch ein bekennender Fan von Suppen und Eintöpfen, vor allem dann, wenn das Wetter besonders schmuddelich ist.... Linsen in der Form mit Linsen kenne ich so nicht.... aber ich habs schon ausgedruckt.... wird sicher mal ganz bald nachgekocht

    GLG
    Pamy

    AntwortenLöschen
  5. das klingt fantastisch! ich liebe linsen!
    herzlichen gruß
    dania

    AntwortenLöschen
  6. Bis jetzt kannte ich nur die Linsencremesuppe . Dein Rezept klingt so gut , das werde ich sicherlich auch probieren , wo ich doch Linsen so gerne mag !
    Liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  7. das sieht so unglaublich lecker aus! ich mag linsensupper sehr gerne und das mit der birne muss ich mal probieren. vielen dank!

    AntwortenLöschen
  8. Hmmmm, mag ich alles. Birnen sind auch erst seit ein paar Wochen mein Favorit für Eintöpfe und Suppen, obwohl ich sie für Schmorgerichte schon lange verwende.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Oh lecker! Ohne Fleischbeilage würde ich sie sofort nehmen. Die Kombi mit der Birne ist sehr interessant.! Wird ausprobiert!
    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
  10. Interessantes Rezept....mit Birne!
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  11. Linsensuppe mag ich sehr...allerdings mit Birnen...das käme auf einen Versuch drauf an...ist noch was da von der Suppe? LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  12. linsensuppe wird hier geliebt...leider wird der göttergatte die birne - die ja auch optisch was hermacht - verschmähen. aber ich werde es auf jeden fall probieren.
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  13. Das klingt nach einer spannenden Kombination

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  14. ich liebe eintöpfe, ich liebe linsen, ich liebe (für die hiesige kulinarische sozialisation) unkonventionelle kombinationen. den werd ich definitiv machen. und ich freu mich drauf.

    AntwortenLöschen
  15. fleischbeilage weglassend und sich auf die birne freuend :)

    AntwortenLöschen
  16. Was es nicht alles gibt. Linseneintopf mit Birnen! Das klingt erst mal merkwürdig, aber nachdem mir Annettes Pizza mit Kürbis und Birne schon so sehr gemundet hat, bin ich mir ziemlich sicher, dass auch dies ganz köstlich schmeckt.
    Also vielen Dank für´s Teilen!

    Liebste Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  17. Sehr ungewöhnliche Kombination, die ich gerne einmal ausprobieren werde. LG Rebekka

    AntwortenLöschen