Mittwoch, 18. September 2013

Mittwoch im Mittelpunkt -Möbelrücken

Mittwoch suche ich den Mittelpunkt.
Ist es die Arbeit, die Wäscheberge, abends ein schönes Buch, Musik oder ein Film zum abschalten, um weitermachen zu können, ein neues Rezept, was man kaum erwarten kann nachzukochen, eine neues Kleid, die Urlaubsplanung, ein tolles Gespräch, oder jemand, der unsere Aufmerksamkeit braucht oder wir seine. Ist es etwas Schönes, Ärgerliches oder Ermüdendes? Einfach die Mitte eben.
Habt ihr Lust mitzumachen?
Ihr könnt einfach den Link zu Eurem Mittelpunkt-Post im Kommentar  hinterlassen.
Ich bin sehr gespannt was ihr so alles in der Mitte findet.

Leergeräumt und verlassen stand es da, Julias Zimmer nach ihrem Umzug.
Etwas Zeit habe ich gebraucht, um zu überlegen, wie es seine Funktion ändern sollte.
Seit Tagen sind wir nun am Möbelrücken, Auf-und Abbauen, Schränke Ein- und Auszuräumen.
Langsam wird in das ehemalige Mädchenzimmer neues Leben eingehaucht und ensteht ein gemeinsames Kreativlabor.



Viel Platz für  das ganze Equipment,

für Bücher und Zeitschriften,


für kreatives Arbeiten, Werkeln, Basteln


und für neue kleine Kunstwerke und Sammlungen.
(die konservierten, "Wirre Worte" sind erst letze Woche eingezogen und erinnern mich daran, dass ich manchmal das Wort schneller einschließen sollte. )



 Ich kann es kaum erwarten, endlich dort arbeiten zu können. Könnte es ein bisschen schneller gehen?

Kommentare:

  1. ja, bitte schneller! damit wir bald den ganzen raum bewundern können! schöne grüße, wiebke

    AntwortenLöschen
  2. kreativ labor, ich lass es mir grad auf der zunge zergehen, das wort. und bin fasziniert von konservierten wirrworten. wie schön, dass neues leben in das zimmer kommt.
    alles liebe
    dania

    AntwortenLöschen
  3. ich möchte auch ein kreativlabor! wo nehm ich nur das leere zimmer her ...?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meine mitte hast du ja schon entdeckt, liebe éva :)

      Löschen
  4. ich räume gerade auf in meinem kreativlabor..., wie schön, wenn man eins haben kann, nicht wahr? Das sind neben der Wehmut die interessanten Seiten eines Kinder-Auszugs in die weite Welt... Meine Mitte sind gerade heute Erinnerungen an meinen Vater. Lieben Gruß gh
    http://jahreszeitenbriefe.blogspot.de/2013/09/muster-der-lebendigkeit.html

    AntwortenLöschen
  5. Diese traumhaften Fotos schüren die Vorfreude...So schön!

    AntwortenLöschen
  6. ich wünsche mir auch so ein feines Kreativ-Labor und bin schon sehr gespannt, was da noch folgen mag...
    sei liebst gegrüßt von Uli - der Kramerin, deren "Großer" schon vor zwei Jahren das heimische Nest verlassen hat...:)

    AntwortenLöschen
  7. ...ui, so ein Raum ist doch wirklich ein Traum, kann deine Vorfreude und Ungeduld verstehen ;O)
    Mal schauen ob ich heute noch zum Posten komm, hab da nämlich ein feines Buch gelesen ???
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. das ist eine wunderbare idee - ich bin schon so gespannt, was für tolle sachen dort entstehen werden!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  9. Ich beneide Dich nicht um den Auszug der Tocher, ABER um den neuen Kreativraum! Dass was Du uns zeigst, lässt auf spannende Dinge schließen!

    Viel Freude weiterhin ... und zeig uns bitte immer, was Ihr dort fabriziert,
    Steph

    AntwortenLöschen
  10. ich bin gespannt, was da so alles erschaffen wird …

    AntwortenLöschen
  11. Oh, da bin ich auch mal gespannt, wie das Zimmer dann aussehen wird. Und wer hätte nicht gerne so ein Kreativzimmer ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. schön, wenn aus dem alten ort der mitte ein neuer ort der mitte wird:) hier meine heutige mitte: http://www.nikkibag.de/index.php/2013/09/goldene-momente/ lg, nikki

    AntwortenLöschen
  13. Bei uns ist es genau umgekehrt...das Kreativsportgästelabor muss weichen und einem Babyzimmer Platz machen.

    LG Verena

    PS: In 18-20 Jahren erstelle ich dann einen ähnlichen Post wie Deinen.

    AntwortenLöschen
  14. Wie cool! Ein eigenes Kreativzimmer! Da kannst Du Dich ja richtig austoben! Echt toll! Da muß ich noch ein bißchen warten :O(

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Éva,

    das hört sich ganz großartig an. Kreativlabor, wie schön :-) Ich Wünsche dir ganz viele Kreative Ideen...
    Und bin auf die Bilder des Zimmers gespannt...

    Liebe Grüße Claude

    Und so oft hab ich mir schon vorgenommen endlich einmal mit zumachen beim Mittwoch ...

    AntwortenLöschen
  16. So toll! HÖrt sich gut an :-))) Bin schon gespannt! GLG Yvonne

    AntwortenLöschen