Freitag, 25. Januar 2013

FFF

Schon wieder F, wie Freitag, F, wie Fragen, F, wie Fotos. Diesmal wieder rund um´s Wohnen.
Mehr dazu, wie immer, bei Steffi.

Dein liebstes Ritual Zuhause?





Morgens kurz nach halb sieben, die erste viertel Stunde mit Emil im Bett zu sitzen, eine kleine Geschichte zum Aufwachen vorlesen und dabei den Milchkaffee mit einem doppelten Espresso (Emil sein Honigmilch) schlürfen was uns der Papa ins Bett gebracht hat. Manchmal wünschte ich ihn Intravenös und ich gebe zu bei den ersten Zeilen sehe ich die Buchstaben kaum, trotzdem ist es schön, und es gehört zum täglichen Ritual, wie seit Jahren die weiße Bettwäsche. Wenn die Basis stimmt, dann darf danach etwas hektischer zugehen.

Dein Lieblingsplatz


Es gibt mehrere in der Wohnung, aber ich liebe unseren Arbeits-Esszimmer. Hier wird täglich an neue Ideen getüftelt, gearbeitet gemalt, gebastelt, hier wird an Feiertagen gegessen und der Geburtstagstisch geschmückt. Oh ja, ich mag ihn!

Was soll eigentlich keiner sehen



Was hinter der klaren Fassade steckt. Die restlichen Türen lassen wir mal lieber zu.

Freust du dich immer wieder drüber?

Wenn ich wieder mal eine schöne schwere Glasvase finde. Gerne z.B aus Finnland aus den 60-er Jahren.

Deine liebste Lampe



Letzte Woche hab ich mich schon geoutet, was meine Lampenliebe betrifft. (Reden wir erstmal nicht über Vasen)
Mein Liebling ist aber immer noch die große Pusteblume, von dem österreichischen Architekten - Emil Stejnar - aus den 50-er Jahren. Jetzt darf sie mit den Wohnzimmerleuchten konkurrieren.








Kommentare:

  1. oh das morgenritual klingt wunderbar!!!
    ich bin ein absoluter morgenmuffel und würde das glaub nicht hinkriegen, zumindest nicht jeden morgen. auch wenn es echt toll klingt. wobei, wenn mein liebster mir meine erste tasse tee ins bett bringen würde, sähe das sicher auch anders aus...*kicher*.
    so sitze ich lieber allein in meiner liebsten küche, das hundebaby wärmt mir die füsse und alles schlummert noch. auch schön.
    ich liebe deine bilder und deine wohnung.
    ich hab hier eine grüne glasvase...die würde glaub gut zu deiner sammlung passen.
    magst du sie haben?

    ein wundertolles wochenende.
    liebgruss eni

    (by the way...emil ist der weltbeste buben.name überhaupt. das werden richtige lauser.:))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hej du...wollte dir grad eine mail schreiben, aber deine mailadresse vom blog stimmt irgendwie nicht. magst du dich bei mir melden wegen der vase?
      meinmorgenssstern(ät)googlemail(punkt)com

      liebgruss
      eni

      Löschen
  2. ja wunderbar mit dir in den freitag zu starten-sowohl das ritual als auch dein heim könnten mir gut gefallen...und ich würde sogar das hinter der weißen unschuldsfassade in kauf nehmen;)
    herzliebst birgit

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt nach einem wunderbaren Morgenritual! Ich wünschte, ich hätte morgens Zeit und Muse dazu. Und jemanden, der mein Vorlesen wertschätzen würde. Der Schwede ist morgens schlimmer als ich, mit uns macht das echt keinen Spaß.
    Und diese Arbeitsecke! Und die Lampe erst! Ehrlich, ich bin hin und weg, schön ist es bei dir!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Éva, als Kinderbuchautorin finde ich Euer morgendliches Vorlese-Ritual einfach wundervoll. Schade, dass diese Kuschelzeiten so schnell vorbei gehen. Lieber Gruß, Antje

    AntwortenLöschen
  5. Ich WUSSTE es wird eine Stejnar sein ;-)).
    Wieder sehr stimmungsvolle schöne Bilder!
    Liebe Grüße barbara

    AntwortenLöschen
  6. Ein wunderschönes Ritual habt Ihr da. Ich kann morgens meine Augen auch noch nicht scharf stellen, deshalb wird auch meistens nicht vor 8 Uhr gelesen. Und Euer Arbeits-Esstisch ist superschön. Liebe grüße, Viola

    AntwortenLöschen
  7. Farbige, alte Glasvasen haben eindeutig etwas!

    AntwortenLöschen
  8. ganz wunderbare fotos.
    ein schönes woe dir.
    an deinem lieblingsplatz.
    bei deinem lieblingsritual.

    lg
    i.

    AntwortenLöschen
  9. Finde ich sehr schön, den Tag so zu beginnen! Da wird sich dein Kleiner später bestimmt sehr gerne erinnern! Und die Vasen finde ich besonders in der Farbkombination ganz toll!
    Liebe Grüße, Marie

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Éva,
    danke für deinen Besuch. Schöne Bilder! Besuche immer wieder gerne dein Blog.
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Éva, ein sehr schöner Post. Toll, morgens mit einem servierten Kaffee im Bett beginnen zu können...Euer Zuhause ist einfach wunderschön :-)) ...und, Du kannst stolz auf Deine prima Familie sein :-))
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende Corana

    AntwortenLöschen
  12. So viele schöne Dinge an einem Ort vereint, gefällt mir (immer) sehr Eure Wohnung! Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!, Wiebke

    AntwortenLöschen
  13. Super Bilder!
    Sieht wirklich toll aus bei dir.
    Die Lampe auf dem ersten Bild gefällt mir mindestens genauso gut wie deine Lieblingslampe :)

    Lieben Gruß
    Sarah
    http://sapri-design.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschön Dein Zuhause ! Der Tisch ist superschön auch Deine Lieblingslampe, traumhaft...!
    Schönes Wochenende,♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Sehr schöne Bilder sind das - besonders Euer Eßtisch gefällt mir sehr!!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  16. liebe éva.
    ein so zauberhafter einblick.
    nicht nur in deine wohnung.
    auch in dein leben.
    das ritual gefällt mir sehr.
    dir und deinen lieben ein wundebares
    wochenende.
    liebe grüße
    marie

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Eva,

    du hast wirklich ne sehr huebsche eingerichtete Wohnung!! Meine Komplimente!

    LG, Maike

    AntwortenLöschen
  18. Oh, Dein Schlafplatz schaut super gemütlich aus. Die Spitzenkopfkissen sind toll, und bringen mich auf die Idee schnell auch welche zu kaufen.
    Und das Arbeitszimmer wäre ein Traum für mich. Wie gut könnte ich so einen kreativen, und v.a. "luftigen" Platz bei mir daheim gebrauchen...
    Katinka

    AntwortenLöschen
  19. Wunderschön umgesetzt! Ich ziehe bei Dir ein - definitiv!
    Happy Friday ♥
    Gabs

    AntwortenLöschen
  20. Welch wunderbares Morgenritual ihr habt!!! Ich beneide Dich ... um Emil, der sich Geschichten erzählen lässt. Paul im Bett bedeutet immer wilde Toberei :-).
    Deine gezeigten Plätze liebe ich!

    Traumschönes Wochenende,
    Steph

    AntwortenLöschen
  21. ein wundervolles morgenritual!!! und ich hätte auch gerne so viel sichtgeschützten stauraum - für mein restgerümpel und so... :)

    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  22. Das ist ein tolles Morgenritual - gerade morgens wünschte ich mir hier mehr Ruhe.
    Und wozu hat man Fassaden:)?
    LG m

    AntwortenLöschen
  23. Lesen ist bei uns am Abend mein momentanes Lieblingsritual. Da kann das mit dem Augen-Scharfstellen bzw. Offenhalten allerdings auch schon wieder schwierig werden...
    Und auch sonst: Schön bei Dir!
    Viele Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  24. Die Kopfkissen sind absolut erste Sahne. Aber ich bin soooo froh, dass ich morgens keine Geschichten vorlegen muss. LG

    AntwortenLöschen
  25. Fotos von Eurer Wohnung sind einfach immer toll.
    Ein Leseritual haben wir auch noch, aber abends zum Schlafengehen... wobei ich Dir ganz genau sagen kann, wer da zuerst einschläft dabei... ;-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  26. Liebste Éva,

    Frage 1: Darf ich bei Euch einziehen?
    Frage 2: Bekomme ich dann morgens auch eine Honigmilch?

    Zu schön bei Euch!

    Begeisterte Grüsse sendet Dir
    Renaade

    AntwortenLöschen
  27. Gott, deine liebste Lampe ist ein Traum!

    AntwortenLöschen
  28. Ich verliebe mich immer mehr in deine Wohnung, liebe Éva :)
    Hab einen wunderschönen Sonntag!
    Liebe Grüße von inga

    AntwortenLöschen
  29. ich bin begeister!!! grandios eure wohnideen und absolut stylisch!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  30. Oh, diese Lampe gefällt mir auch sehr. Bisher hat sich meine Sammelei auf Jugendstil/Art Deco und italienisches Design & Ingo Maurer beschränkt. Da könnte ich ja schwach werden...
    Liebe Grüße 6 einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Eva, dürfte ich Dich fragen, woher der weiße Schrank stammt? Genau so etwas schwebt mir hier auch vor (und genau so wird es hiner den Türen auch aussehen!)

    Gruß von E., Mutter von Emil und den großen Geschwistern ;)

    AntwortenLöschen