Montag, 23. Mai 2011

Translating Humboldt

Nach einer kurzen Blogpause melde ich mich nun wieder zurück, hoffentlich mit etwas mehr Zeit zu Posten und bei Euch zu stöbern. Wir arbeiten fleißig an mehreren Projekten,  ich werde nach und nach berichten.
Einige von Euch haben sicherlich gelesen, dass bei Dawanda,  das Translating Humboldt Wettbewerb ausgeschrieben war.  Es sollte ein Tapetenbahn zu einem Zitat von Humboldt designt werden. Ich habe mich auch mit einem Entwurf beworben und illustrierte den Satz "Alles ist Wechselwirkung".

Weil es nich angegeben war, welche weitere Farben in den Zimmer herrschen werden,  entschied ich mich zu einer schlichten schwarz-weiß Zeichnung.
Am schwierigsten fand ich das extrem lange Format (im Verhältniss, wie 4 A4 Blätter untereinader).
Ich versuchte die Wechselwirkung zwischen Natur-Wissenschaft und Kunst und Kosmos darzustellen.
Alle Tiere und Pflanzen - selbst der Delphin, der als Sternenbild  am Himmel "schwimmt",  tragen den Namen Humboldtii.
Der Vulkan "Chimborazo", den zum ersten mal 1802 Alexander von Humboldt versuchte zu besteigen, spuckt nun die Kreativen aus dem Krater, die sich von der "humboldtischen" Natur inspiriert sind.
In der Mitte das Haus von Humbold,  indem er lebte und starb  und nun bald als Hotel seine Türen öffnet.
Er, zwischen Kosmos und Erde, wacht  nun zufrieden über die Welt. "Also war vollendet Himmel und Erde".  Ich freu mich, dass meine Zeichnung  eine der Zimmer schmücken darf.

Die weiteren Tapetenbahnen könnt ihr hier anschauen. Ich finde es so spannend, wie verschieden die Darstellungen und Herangehensweisen waren.

Ich freu mich nun auf den 19. Juni, wo das Hotel eröffnet wird und in den 118 Zimmern ein kreatives Chaos herrschen darf.
Vielleicht treffe ich einige von Euch dort? Wäre sehr schön! Bis bald, Éva

Kommentare:

  1. Super gut umgesetzt. Wünsche Dir viel Glück!
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  2. wow, das ist dir perfekt gelungen! schlichte schwarz-weiß-zeichnungen mag ich sowieso sehr, aber deine liebe ich!! lg

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Éva,

    das ist ja toll geworden - klasse umgesetzt!
    Auch bei den anderen Entwürfen sind einige spannende Dinge dabei, das wird bestimmt ein tolles Hotel! Glückwunsch zum Gewinn!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  4. Wow, wow, wow! Du hast den Satz wunderbar umgesetzt!

    Und ich drücke Dir fest die Daumen, dass Dein Beitrag ganz weit vorn landet.

    Liebe Grüße, Sindy

    AntwortenLöschen
  5. 118 Zimmer sind schon eine Hausnummer! Eine wunderbare Arbeit von dir. Da hat sich die Blogpause doch gelohnt!

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  6. ....einfach Wahnsinn was dur dir einfallen lässt...toll...genial...einzigartig.

    Herzliche Grüsse...Katja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Du Liebe, ja, die Eierbecher sind echt süß, gefallen mir auch total gut. Ich habe seit Kurzem *Achtung Schleichwerbung* einen Shop bei DaWanda und seit gestern 2 original rosa Hühnereierbecher eingestellt, wenn Du gucken magst: http://de.dawanda.com/product/19541861-2-Vintage-DDR-Eierbecher-Huhn-rosa

    Viele liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  8. was für eine fantastische idee! ich wünsch dir ganz viel glück :)

    AntwortenLöschen
  9. wirklich wunderbare Illustration...und spannendes Event...;)...congratulations...an dem Datum kann ich leider nicht, aber vielleicht sieht man sich mal woanders...eine wunderbar sonnige Woche...alles Liebe...cheers and hugs...i...

    AntwortenLöschen
  10. ich finde, dein entwurf sieht großartig aus! gefällt mir sehr, auch deine interpretation!

    AntwortenLöschen
  11. Wow, das ist ein großartiger Entwurf !
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen