Donnerstag, 28. April 2011

Geliebtes Gartenhäuschen

Ja, wir haben einen Garten. Ein Kleingarten mitten in der Stadt, am Mittellandkanal, nur fünf Minuten Fahrradweg von unserer Wohnung entfernt. Ich liebe es hier hinzufahren, alles hinter mir zu lassen, in  der Erde zu wühlen und frische Luft zu tanken. Selbst für eine Stunde in der Mittagspause fahre ich gerne hierhin. Es ist unser kleines Laubenparadies. 
Das Häuschen ist alt und klein. Es wurde nach dem Krieg gebaut und diente  lange Jahre, mit seinem etwa 16 qm Zimmer, als Wohnhaus für ein Geschwisterpaar. 
Seit fast zwei Jahren gehört es nun uns. Ich hüte hier meine Erinnerungen an meine Kindheit, an meine Großeltern, Traditionen, die Langsamkeit, das Ursprüngliche, Einfache. Jeder Stück im Haus hat sein Platz in meinem Leben und ich bin dankbar dafür, dass ich für sie ein geeignetes Platz gefunden habe. 
Es hat nichts mit der Einrichtung in unserer Wohnung zu tun. Es ist ein anderes Leben hier, viel einfacher, aber das bin ich auch. Es sind meine Wurzeln. Mögt ihr hereintreten?
"Grüß Gott! Guten Morgen". Das Handbestickte Zierhandtuch bekam meine Mama im Dorf, wo ich meine Kindheit verbracht habe und sie unterrichtet hat. Es waren meist "Abschiedsgescheke" für die Lehrerin, gestickt von den Eltern und Großeltern.
Der "Abwaschplatz", obwohl ich meist vor dem Haus abwasche. Der alte Waschtisch stammt vom Flohmarkt.  Die Leinenhandtücher haben meine Großmütter bestickt.
"Wie ich Dich liebe liebt dich sonst keiner"
Unsere Kochstelle. Die Arbeitsfläche ist eine kleine Norddeutsche mobile Schlachtbank. Die Teller sind handbemalte Volkloreteller aus Ungarn. Meine Eltern sammelten sie seit Anfang der 60-er Jahre. Mein Vater sagte immer aus Spaß: die Teller werden die Aussteuer seiner Mädchen. Ich glaube, er würde sich freuen, wenn er sie sehen würde. Das bedruckte Wandtuch ist von meiner budapester Tante Lili. Es zierte ihre erste Küche mit ihrem geliebten Mann, der in der letzten Kriegswoche starb. Er war ihre große Liebe. 

Das alte Kuchenbuffet ist von einem gutem Freund. Er bekam dafür eine Wandbemalung für das Kinderzimmer seiner Tochter und der Schrank ein Eimer grauer Farbe.



Das Bettüberwurf ist auch von Tante Lilis Aussteuer. Die Kissen und Girlande waren mein Ostergeschenk für das Häuschen. 
"Meine geliebte Braut  2011"

"Der Árgyelusvogel (der glücksbringende, mystische Vogel, der ungarischen Volksgeschichten) fliegt  nicht auf jedem Ast" Ein Zitat aus einem bekanntem, ungarischen Volkslied.
Falls es mal regnet, kann man auch hier sitzen. Ungarische Volksstickereien auf Tischdecke und Kissen. 
Die Lieblingsblumen von Tante Lili. Ihre Augen waren so blau, wie das Vergissmeinnicht, wie auch von meiner Großmutter. Bei jedem Frühlingsbesuch bekam sie ein Sträußchen von mir geschenkt. 
 Der Eingang ist der Ausgang.



Die Gartenmöbel aus den 30-40-er Jahren habe ich vor einige Wochen am Flohmarkt gekauft und bin sehr stolz darauf!  

Ja. es war mein geliebtes kleines Gartenhäuschen.

Kommentare:

  1. wow, so viel Liebe auf kleinem Raum. Auf den Fotos könnte man denken, das Häuschen ist eher ein Haus. ein Schrebergarten in der Stadt ist doch was tolles!

    liebste grüße
    sandra

    AntwortenLöschen
  2. eva, es ist wunder- wunderschön! es war herrlich, bei dir eintreten zu dürfen und auch wenn es anders sein mag, als deine wohnung, so bist doch du es, die da in jedem stück hervorscheint - eine andere seite eben :) mir gefällt es sehr.

    AntwortenLöschen
  3. ich bin hingerissen :) sehr sehr sehr schön. blühende geschichten und ein toller gartenfleck :) herzlichst.

    AntwortenLöschen
  4. oh wie wundervoll hast du es dort. und die ganzen persönlichen schätze passen perfekt dazu. sehr sehr schön und ich kann mir sehr gut vorstellen, wie man dort zur ruhe kommen kann :)

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön, genau von so einem Häuschen träume ich schon seit Jahren. Das ist wie Urlaub im Garten.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein wunderbarer Ort! Die Stickerein sind so unglaublich schön, das Mobiliar einfach umwerfend! Kein Wunder, dass du dich dort gerne aufhältst.

    AntwortenLöschen
  7. Herrlich habt ihr es hier! Und das Foto mit Emil ist total schön geworden :) Ich habe einen ähnlichen Küchenschrank, der leider im Keller steht, weil ich in der Wohnung keinen Platz habe.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Micsoda gyönyörű képek, aklotások! Kedves Éva! Üdvözöllek! Eszter

    AntwortenLöschen
  9. ich bin total gerührt, wie viel geschichte du in das häuschen gepackt hast. wieviele erinnerungen du mit allem verbindest. wie liebevoll!
    ich bin ein ganz großer *inerinnerungenschwelg*-typ und könnte alles mögliche aufheben, damit die kids später wissen, was war...
    glg steffi

    AntwortenLöschen
  10. ...oh liebe Eva...was für ein Schmuckstück...es ist traumhaft idyllisch...eine Oase! Wie schön du all die Erinnerungen in das kleine Gartenhäuschen verpackt hast mit der wundervollen Geschichte drumrum. Ich bin berührt und begeistert!

    Liebste Grüsse an dich...Katja

    AntwortenLöschen
  11. seufz… sehr schön (in Paris gibt es keine Schrebergärten, leider) Herzliche Grüsse.

    AntwortenLöschen
  12. liebe eva, ich bin sprachlos! das ist MEIN traum von einem gartenhaus.....alles, alles ist fantastisch: der buffetschrank mein favorit und natürlich die folkloristische "ecke" mit dem handtuch und den tellern.....das berührt meine "balkanseele". du hast mir mit deinen wunderschönen bildern den morgen versüsst, danke! lg dunja

    AntwortenLöschen
  13. wow, das ist einfach wunderschön. sieht kein bisschen aus wie ein gartenhäuschen. eher wie ein kleines traumhaus.

    AntwortenLöschen
  14. Oh, ist das ein wundervolles kleines Häuschen. So liebevoll eingerichtet. Wirklich ein Schmuckkästchen. Ich sehne mich auch schon sehr nach unserem Gartenhaus. Aber erst einmal müssen wir das alte abreißen ;(

    Herzlich
    Indre

    AntwortenLöschen
  15. ... kannnst du dir vorstellen, wo ich in meinem Tagtraum gerade bin ???!!!
    So ein Traum , da kann man es es gut aushalten.
    Liebste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  16. Also meine Koffer stehen bereit für den Umzug in eure wunderbare Gartenlaube. Ich sag nur wow.
    Ein Traum. einfach alles. Ganz liebe Laubengrüße.

    AntwortenLöschen
  17. Ich bin verliebt und ein klein wenig neidisch;) Das ist ja wohl der HAMMER!! Die Harmonie in diesem Raum machht einen richtig glücklich und wenn das meins wär, würde ich sicherlich nur noch dort wohnen! Verrate mir ja niemals deine Adresse, sonst muss ich da einfach hin und diese Gartenmöbel mopsen;)
    Liebste Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  18. Also mal ganz ehrlich........euer Gartenhaus ist ja mal um einiges schöner, als viele, sehr viele "richtige" Wohnungen!!! Absolut Phantastisch!
    VlG Merle

    AntwortenLöschen
  19. Also ich gebe gerne zu, ich habe Gänsehaut beim lesen und Bilder schauen bekommen. So einfach alles, dafür um so mehr mit Erinnerungen und Geschichten behaftet und bezaubernd ist Euer Häuschen. Zum verlieben!
    Herzlichst Izabella

    AntwortenLöschen
  20. Ich habe noch niemals nie soooo ein schönes kleines häuschen gesehen. ganz bezaubernd. Aber jetzt bin ich auch ein bißchen neidisch :)! Liebste Grüße, Fee

    AntwortenLöschen
  21. Oh, ist das nett bei Euch! Ich kann mir richtig vorstellen, was für schöne Zeiten Ihr dort verlebt. Diese Einfach- und Bescheidenheit bringt einen doch bestimmt immer wieder auf den Boden der Tatsachen zurück, oder? Ich wünsche Euch viele weitere schöne Stunden in diesem schönen und liebevoll eingerichteten Häuschen.

    Liebe Grüße von Sally

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Éva,

    ich glaube ich habe selten so ein wundervolles Gartenhäuschen gesehen - von außen wie von innen - ein Traum!

    Einfach wunderbar, liebevoll und so voller Erinnerungen!

    Alles Liebe,
    Eva

    AntwortenLöschen
  23. Wow ist das schön! Ich finde es so schön, dass Du so viele Erinnerungen an die Stücke hast und diese mit uns teilst! Ein wirklich magischer und wunderbarer Ort - egal, ob für eine Stunde oder einen Tag. Toll!!! Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  24. wie sollte es auch anders sein!?!? alles ein traum! und das mitten in der stadt - hammer.

    besonders toll find ich die garnitur aus den 30ern. hätt ich auch gern :) toll!

    dani

    AntwortenLöschen
  25. Oh mein Gott. Mir fehlen die Worte. Was für ein wunder-wundervolles Stück Erde. Ein Kleinod. Ein Schatz! Ein wahrgewordener Traum. Welche Superlative gibt es noch? ;-) Wahnsinn!! Bin sehr begeistert! Und das, wo ich einen Garten soooo schmerzlich vermisse, geschweigedenn so ein Zauberhäuschen! Liebste Grüße! Julia

    AntwortenLöschen
  26. Besuche gerade zum ersten Mal deinen Blog und bin schon hingerissen...!! Einen traumhaften Flecken Erde hast du da für dich und deine Familie geschaffen. Wir überlegen auch gerade, uns einen Schrebergarten anzuschaffen. Du bestärkst mich darin!! DANKE und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Eva, das ist ja wunderschön, mir fehlen die Worte. Kann ich mich nur den ganzen Kommentaren anschliessen. Wundervoll eingerichtet. Du hast ein gewisses Gespür ;-))

    LG Greta

    AntwortenLöschen
  28. Sind das bestickte Paradetücher auf den ersten Fotos? Und diese üppig bestickte Tischdecke - sehr nett alles. Wirklich ein wunder-schönes Gartenhäuschen.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  29. Ich bin so gerührt!! Deine Fähigkeit ein kleines Gartenhaus so persönlich zu gestalten und mit sovielen alten Erinnerungen zu bestücken. Einfach nur wunder- und sehr sehr gefühlvoll! Ich beneide Dich um soviele schöne Bräuche und die Erinnerungen daran. Das klingt noch einer sehr innigen Familie bei Euch.

    Vielen vielen Dank für den kleinen Einblick!

    Ich wünsche Euch noch viele schöne Stunden und Mittagspausen in der kleinen Laube! Sindy

    AntwortenLöschen
  30. eva, dein missglückter brotversuch klingt natürlich im nachhinein sehr lustig - aber ich glaube, du hast bestimmt auch viele großartige hingelegt! herzlichst, katrin

    AntwortenLöschen
  31. Oh nein und das ist NUR ein Gartenhäuschen! Ich würde einziehen! Ist noch ein Bettchen frei? Wunderschön habt ihr es euch gemacht! GLG Anja

    AntwortenLöschen
  32. ein kleines paradies hast du uns gezeigt - so eine liebevolle ausstattung, so viel ehrfurcht vor dem handgemachten, dem althergebrachten. einfach nur wunder-,wunderschön! ich freu mich sehr, dass du es uns gezeigt hast.
    herzliche grüße von mano

    AntwortenLöschen
  33. Und wie du im Lostopf sitzt ;-)
    LG
    Stephie

    AntwortenLöschen
  34. Liebe éva, ein kleines liebevolles Paradies hast du dir und deiner Familie damit geschaffen und es zeigt so schön deine Wurzeln. Du kannst sehr stolz auf sie sein! Viele herzliche Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  35. Nicht nur, dass es schön, was sage ich?, wunderschön in Deinem Gartenhäuschen ist, nein! Es hat auch so viel Seele!! Das macht den Einblick noch viel persönlicher, all diese kleinen Geschichten und Erinnerungen! Ganz ehrlich, ich bin nicht nur begeistert, sondern auch ganz gerührt! Ein Traum, den Du verwirklicht hast und ein wundervoller Ort, um aufzutanken!

    AntwortenLöschen
  36. Ganz lieben Dank für das Zeigen.
    Vielleicht ändere ich ja doch noch einmal meine Meinung. Denn eigentlich dachte ich immer, wie andere wohnen, fände ich nicht so interessant.
    Aber ein Gartenhäuschen ist ja keine Wohnen, oder doch? Im Sommer vielleicht?
    Wie schön, dass es Tante Lili gab.

    AntwortenLöschen
  37. Ein Zuckerhäuschen! So ein Küchenbuffet kann ich hoffentlich bald auch mein Eigen nennen. Wirklich schöne romantische Bilder.

    AntwortenLöschen
  38. So ein wunderschöner Gartentraum, ich kann mich allen nur anschließen und bin entzückt,
    einen zauberhaften Mai im Garten wünscht die Müllerin

    AntwortenLöschen
  39. Das Gartenhäuschen sieht klasse aus!
    Ein traumschöner Platz! Und wie ihr es eingerichtet habt - toll!
    Einen schönen Sonntag,
    viele liebe Grüße,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  40. ächz...wie schöööÖn! so liebevoll!! ich will da einziehen.

    AntwortenLöschen
  41. was für ein süßes, gemütliches Gartenhäuschen. darin kann man das leben echt geniesen!
    Und die Sessel sind einfach der Hammer und passen so toll!

    AntwortenLöschen
  42. Total schön bei euch! Bin ganz neidsch ...

    AntwortenLöschen