Dienstag, 12. Oktober 2010

Reflex 01 - Ziel: Person

Das ist der Titel der Ausstellung, die am kommenden Freitag bis Sonntag im  "Atelier ohne Titel", in Hannover  präsentiert wird. 24 Künstler der Initiative "Kunst und Warum" zeigen ihre Arbeiten, im Bereich Fotografie, Malerei, Zeichnung, Film, rund um den Mensch.  Wir sind auch dabei! Vernissage am Freitag um 20 Uhr.
Weitere Informationen findet ihr hier

Ich zeige Arbeiten aus meiner Serie: "Und plötzlich wird das Baby zur Frau".   Weil jeder Künstler nur 1 qm Ausstellungsfläche hat, habe ich 4 von den kleineren Zeichnungen gewählt, zeige ich euch aber die anderen Bilder auch.
Acryl auf Leinwand je 160x120 cm



             Acryl auf Leinwand 60x80cm



Acryl auf Malkartonmit Textelementen,  je 20x30 cm

Die Texte sind schlecht zu Lesen. Hier also die Aussagen der drei Damen zu der Thema Schönheit, Mode, Ausstrahung.
1. "Mit 25 stürzt man tief in die Quarterlifecrisis"
2. "Mut zu einem neuen Look"
3. " Meine Lieblingsfarbe in der Mode ist schwarz und weiß"
  Acryl auf Malkarton mit Textelementen je 20x30cm


1."Auch die Luxusgüterindustrie hat unsere Solidarität verdient"
2."Lachen macht Falten"
3."Hoffentlich habe ich die Gene meiner Mutter geerbt und sehe im    Alter genauso gut aus."
Acryl auf Malkarton, Textelementen, je 20x30cm
 
1."Die Stirn wird gestrafft und die Wangenpartie unterspritzt"
2."Noch jünger aussehen"
3."Ab einem gewissen Alter muss eine Frau sich entscheiden: Wird sie beige oder coucou"



Alle Texte sind aus Frauen- und Modemagazinen ausgeschnitten und in die Bilder geklebt.


Simon zeigt zwei seiner Fotos auch zu Thema Mode:


Industrial meets fashion




Dass unsere Arbeiten in der Thematik zusammenpassen ist ein Zufall. (oder auch nicht?)


 Natürlich seid ihr Alle herzlich eingeladen!  Ich bin auch sehr gespannt auf die anderen Kunstwerke.








Kommentare:

  1. Liebe Èva,
    das wird bestimmt eine klasse Ausstellung. Deine Bilder gefallen mir echt gut, die sind wirklich interessant.
    Leider wohnen wir zu weit weg, ich hätte mir diese Ausstellung zu gerne angeschaut.
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Wie großartig, leider ist Hannover irgendwie nicht so richtig nah :( Hast Du das denn mit dem Pinsel gemalt? Hätte sie wirklich gerne im Original gesehen! Naja, wer weiß, beizeiten dann auch mal im Ludiwg Museum in Köln oder im K21 in Düsseldorf? Wäre doch was :) Dann komm ich sicher vorbei! Beste Grüße vom FROLLEINschnieke

    AntwortenLöschen
  3. liebe éva, deine bilder sind total ausdrucksstark und auch die beiden fotos gefallen mir sehr, sehr gut! ich werde schauen, ob ich am wochenende nach hannover kommen kann. würde eure (und die anderen)arbeiten gerne live sehen!
    herzliche grüße von mano

    AntwortenLöschen
  4. Das ist so toll, deine Arbeiten und die Fotos. Leider bin ich am Wochenende in der anderen Richtung unterwegs, nämlich in Koblenz (Kind2 zieht um und braucht mich).
    Aber es ist nicht aller Tage Abend und zumindest mit kleinen Leckerbissen verwöhnst du uns ja hier.
    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Bilder!!! Am liebsten würde ich am Wochenende auch vorbeischauen!!!!
    Einen schönen Abend und viele liebe Grüße,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. schade, dass hannover so weit weg ist, sonst wäre ich gerne gekommen. die bilder sind wundervoll :)

    AntwortenLöschen
  7. deine bilder sind sehr eindrucksstark. wunderschön! lg

    http://design-elements-blog.com

    AntwortenLöschen