Samstag, 23. Oktober 2010

Noch ein Tag!



Bis morgen Abend um 24.00 Uhr läuft noch die Verlosung, also wenn jemand noch Lust hat sich einzutragen, freu ich mich natürlich darauf. Die Gewinnerinen werden von Emil und den großen Schwestern gezogen. 
Heute nur einige kleine Impressionen von meinem Schreibtisch, wovon ich auch eure schönen Blogs immer bewundern darf. 
Der Tisch ist ein alter Arzttisch aus den 20-er - 30-er  Jahren. Lange gesucht, umso glücklicher war ich, als ich den, in so tollen Zustand gefunden habe! Sogar das kleine Blech Herstellerschild - von Fritz Steffan & Co. aus Frankfurt.M. Stiftstr. 9-17 - ist noch absolut Intakt. Würde mich interessieren, ob sie noch gibt. Er wurder tatsächlich mit viel Müh von Simons Papa aus Frankfurt hierhergebracht. Es war ein Akt, der gute Teil ist nämlich aus massiven Metall und super schwer. 
Der Stuhl ist auch aus der Bauhausära. Der Lederbezug auf der Sitzfläche war leider kaputt, wir haben sie mit edlem, schwarzem Straußenlederimitat neu bezogen. Der ist richtig einladend und bequem.




Der gußeiserne Tintenfass aus der Jahrhundertwende benutze ich sehr gerne, weil ich Tuschezeichnungen liebend gerne mache und es ist ein wunderbares Gefühl den Feder in die alte Gläser zu tauchen. Es ist ein gutes Omen für gelungene Zeichnungen. Das kleine Krokoledermäppchen verbirgt alle unschöne Zettelchen und Notizen. Der schwere alte Anspitzer wird von uns allen gern genutzt, die spitzt die Stifte immer noch hervorragend. 
 Das kleine mintfarbene Läpchen, ist aus den 50-ern und sein Licht neutraliesiert etwas das grelle Leuchten der Computer. Den Wecker fand ich irgendie schön und sie würde noch ziemlich genau laufen, würden wir sie regelmäßig aufziehen. Emil liebt ihn, weil der als einziger Wecker tic-tac macht und richtig klassisch, laut klingelt. 

Und jetzt gehe ich schnell den Kuchen verzieren. Julia ist morgen 16 Jahre alt!  Es gibt die traditionelle Schokotorte, 16 Rosen, 16 Kerzen und einige schöne Geschenke. Jetzt ist sie zum ersten mal feiern bis nach Mitternacht mit ihren großen Schwester  Lilly. 
Zum ersten mal gemeinsam losgezogen. Könnt ihr vorstellen wie gerade ihre Zimmer aussehen? Ich glaube da ist kein Kleid mehr im Schrank. 
Liebe Grüße an Euch alle und einen schönen Sonntag!

Kommentare:

  1. liebe eva, du hast einen tollen arbeitsplatz! um den arztisch beneide ich dich sehr! und die accessoires, wie das mintfarbene lämpchen (schwärm! ich liiiiebe mint...) und der nostalgische wecker machen das ambiente sehr besonders. viel spaß beim geburstagsfeiern und liebe grüße, dunja

    AntwortenLöschen
  2. Du hast einen wunderschönen Schreibtisch!
    1. Er ist aufgeräumt. Ich hoffe für dich, das ist immer so. Ich hasse Unordnung auf dem Schreibtisch, trotzdem ist es bei mir immer chaotisch und ich kämpfe jeden Tag aufs neue, damit er abends wieder leer (gearbeitet) ist.
    2. Der Tisch selber ist zum neidisch sein.
    3. Ich sitze auch auf so einem Stuhl, wir haben aber kein Original sondern eine Neuanfertigung (aus Italien).
    4. Mein Bleistiftanspitzer ist kaputt. Ich spitze jetzt immer mit einem kleinen von Hand. Ich liebe es nämlich, mit Bleistift zu schreiben.
    5. Die Lampe und der Wecker sind so schön. Ich liebe diese soliden alten Sachen. Aber ich hasse Flohmärkte. Da kommt beides, also die Sachen und ich, natürlich kaum zusammen.
    6. Ist es nicht schön, wenn die Töchter groß werden. Ich konnte und kann immer so mit meiner mit fühlen und fühle mich gleich wieder so jung. Es soll ja Mütter geben, die sich ob der Jugend ihrer Töchter besonders alt fühlen. Bei mir ist das genau anders herum. Ich finde es schön, dass ich so mit einbezogen werde und auch die Freunde und Freundinnen meiner Tochter mich mögen. Das macht mich nicht wirklich jünger, aber es fühlt sich gut an.
    Viel Spaß beim Geburtstag! N.

    AntwortenLöschen
  3. Ein wunderschöner Schreibtisch! Und die Lampe darauf ist auch so schön! Passt alles perfekt zusammen!
    Einen schönen Sonntag,
    und ganz viele liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Eva,
    dein Schreibtisch und die Utensilien sind wirklich klasse!
    Wie alt ist denn die große Schwester? Hast du nicht ein bisschen Angst, wenn sie jetzt öfter länger unterwegs ist? Ich habe zwar einen Jungen, aber mir graut jetzt schon davor ;) Wahrscheinlich bin ich in der Beziehung etwas ängstlich, dabei bin ich früher selbst jedes Wochenende losgezogen und das teilweise schon mit 14 Jahren.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Éva,

    dein Schreibtisch mit all den kleinen (und größeren), feinen Dingen ist wunderschön! Ich würde so gerne mehr aus deiner schönen Wohnung sehen ;). Aber nun wünsche ich euch erst einmal einen ganz wunderbaren Geburtstag! Und herzliche Glückwünsche an das große Geburtstagskind.

    xx MiMa

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eva,

    da hast du ein wirklich nostalgisch schönen Arbeitsplatz mit wundervollen alten Details.

    Mir graut sogar jetzt schon davor, wenn meine Tochter flügge wird, aber werde ich wohl nicht drum herum kommen.

    Herzlichst...katja

    AntwortenLöschen
  7. einen wirklich schönen arbeitsplatz hast du! meiner ist leider immer voll mit zetteln, gesammelten kleinigkeiten´, angefangenen arbeiten... mir gefallen bei dir besonders die kleine grüne lampe und der tolle anspitzer. liebe grüße und noch einen schönen sonntagabend! mano

    AntwortenLöschen
  8. oh, dein PC-Platz sieht ja toll aus!!
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  9. Dein Schreibtisch ist ganz wundervoll. Auch die kleinen Details wie Uhr, Lampe und Bleistiftanspitzer finde ich super.

    Das Bild habe ich glatt mal als Inspiration gespeichert.

    Grüße aus Hamburg

    yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Wow, Dein Schreibtisch ist sehr toll!! Daran würde ich auch gerne arbeiten!

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Eva,
    ist das ein gigantisch schöne Arbeitsplatz und die Lampe noch dazu, einfach nur herrlich.
    Meinen könnte ich gerade nicht ablichten, weil viel zu chaotisch, lach oder seufz!!!
    Sei lieb gegrüßr
    Gabi

    AntwortenLöschen
  12. Dein Schreibtisch ist ein Traum...und so aufgeräumt ist meiner nie und nimmer...

    Liebe Grüße von Antje

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Eva,
    dein Schreibtisch ist so herrlich aufgeräumt und wir haben den selben Mini ;))!!!!! Der Tisch sieht wirklich klasse aus und auch das Lämpchen - ich liebe die Kombination von alt und neu!!!! Eine wundervolle Herbstwoche und gaaaaanz liebe Grüße,

    herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Eva,

    das ist ein ganz wundervoller Arbeitsplatz! Ich finde es beim Kreativ-Sein immer wichtig, dass die Umgebung eher schlicht ist - bei zu viel Schnick-schnack um mich herum kommen mir keine tollen Gedanken... Die Zusammenstellung ist toll - besonders gefällt mir die Uhr!
    (und ich werde nachher sicher recht deprimiert wieder an meinen 0815 Ikea-Schreibtisch gehen...)

    Nun möchte ich mich jedoch erstmal für die herzlichen Glückwünsche bedanken und deine Fragen beantworten...
    Du fragtest was Emily hat: sie hatte als Baby/Kleinkind starke Magenprobleme, die Säure hat ihr die gesamte Luftröhre/Lunge verätzt. Das wurde vor 2 Jahren operiert und ist besser, aber die Atemwege sind halt nicht mehr i.O. und sie hat Asthma, eine erhöhte Anfälligkeit und so einige andere Problemchen zurückbehalten - womit sie aber inzwischen ganz toll umgehen kann. Ich hoffe, Emil ist inzwischen wieder gesund (ein Junge hätte übrigens genau diesen Namen bekommen...).
    Herzlichen Glückwunsch auch an Julia - ich hoffe, ihr hattet auch ein schönes Fest! Momentan kann ich mir meine Mädels noch nicht mit 16 vorstellen... aber die Zeit wird kommen...

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen