Samstag, 26. Juni 2010

Farbe bekennen

Letzte Woche war orange das Farbthema, diese Woche braun und weil ich orange verpasst habe,  ging ich auf Doppelsuche.  Hier das Ergebniss:

Pinnwand,  diesmal in Querformat

Das einzige Kissen, die Orangetöne hat
Die Garderobe mit einer Donald Duck  Illustration, aus den 60-er Jahren

 Die schicke Puppengarnitur aus den 70-ern
Die Wohnzimmereinrichtung des Puppenhauses
Das magnetische Mikadospiel aus den 40-er Jahren aus Amerika (es ist viel schwieriger zu spielen, weil das Magnetstab alles an sich zieht).
Die Spielkasse aus den 70-ern
Das Fitnessrad von der Marke Mars.  Es ist der absolute Hit. Mit Gangschaltung, und kleine Gewichtstabelle für Männer und Frauen.
Die Felder an der Afrika Schulkarte
Und Braun ist die kleine afrikanische  Schildkrötpuppe
und mittlerweile ziemlich Rostbraun, deshalb nur als Deco vor dem Laden, mit kleinen Blumetöpfchen dran, das Puppenherd. (voll elektronisch..... ich habe lieber nicht ausprobiert).

Meine bräunliche Kissen und Mobilis habt ihr schon gesehen, deshalb nur noch Mama Reh mit Bambi, die nicht verkauft werden. Sie sind unsere  Glücksbringer.

Was ich zu Hause gefunden habe findet ihr auf Laubenparadies.

Kommentare:

  1. Super!! Die alte Spielkasse kommt mir sehr bekannt vor. Ich glaube so eine hatten wir früher auch! :-) Die Zeichnungen an der Wand sehen einfach toll aus, wer hat die gemalt?
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    immer wieder schön, bei Dir reinzuschauen und die wunderschönen alten und liebevollen Dinge zu bestaunen. Auch bei mir kommen Kindheitserinnerungen hoch, wenn ich die Kasse sehe.

    Herzliche Grüße, Valentina

    AntwortenLöschen
  3. Guten morgen - das Bild mit dem fliegenden Donald ist ja der Knaller - ich liebe den Donald !!!
    Nun zu Deiner Frage mit den Rosen: 1. brauchst Du natürlich Geduld - nicht unbedingt meine Stärke !!!
    Wir machen das folgendermassen und das funktioniert bei uns recht gut: Pflanzt Du eine Rose, wo vorher bereits eine gestanden hat, dann muß der Boden an dieser Stelle ausgetauscht werden - ansonsten wird die neue Rose immer etwas mickerig werden - sie sind halt eigen.
    Rosen brauchen ein tiefes Loch und die VEredelungsstelle sollte, wenn ie eingesetzt ist, mitnd. 5 besser 10cm unter der Bodenoberkante sitzen. Verfriert der obere Teil im Winter, kommt sie zumindest von unten wieder neu. UUUUNND gutens "Futter" unter die Füsse - mindetens reichlich Rosendünger in das Pflanzloch, besser noch Pferdemist - aber bei uns hat sich übrigens Schweinemist bestens bewährt. Legen wir ein neues Beet an, graben wir sehr reichlich Schweinemist mit ein. Hört nicht so nett an - aber die Pflanzen wachsen sensationell - damit bekommst Du den schlechtesten Boden fit. Bei uns zumindest hat es gut funktioniert. Dann dünge ich die Rosen mindestens 2x in der Saison von oben mit reichlich Rosendünger - riecht auch nicht gerade duftend dann, aber die Rosen danken es Dir - UND sie brauchen gut Wasser. Auch wenn sie keine Sumpfpflanzen sind, danken sie viel Wasser - nach möglichkeit direkt auf die Füsse - mit vielen Blüten.
    Und sie sollten wenigtens ein paar Stunden Sonne am Tag bekommen. Es gibt sogar recht gut schattenverträgliche Rosen. Ich werde heute ein Bild von einer EDEN-Rose einstellen, da habe ich einen ganzen Strauss von einer vletzten Herbst gepflanzten Rose zu einem Geburtstagstraus für meine Schwester gebunden.
    Übrigens Frauenmantel sieht genieal zu Rosengepflanzt aus - er ist unkompliziert, vermehrt sich gut von alleine und ist winterhart. Solltest Du daran Interesse haben (Ich hatte ihn in den Strauss mit eingebunden) kann ich Dir gerne ein paar Jungpflanzen schicken.
    Herzliche Grüße und immer gerne mit Tips helfend
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva,
    die Bilder sind wieder mal ein Hit!
    Das Fitnessfahrrad ist der Wahnsinn!
    Wenn man darauf Sport machen möchte braucht man aber unbedingt auch den passenden Anzug aus den 70ern und ne Föhnfrisur, oder!?
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  5. ....war mir ein Vergnügen - ich helfe gerne wenn ich kann. Und merke dann selbst, was man schon alles so weiß. Giersch und Ackerwinde sind auch bei uns die besten Freunde im Garten - zumal sie auch noch gefühle 1000 Metere lange Rhizome bilden können.
    Ich werde die Pflanzen (rauenmantel) mal in den nächsten Tagen sammeln und Dir dann an Deine im Blog hinterlegte Anschrift schicken - da werden sie Dich vermutlich am schnellsten erreichen - wenn es eine andere Anschrift sein soll, dann teile sie mir bitte als KOmmentar mit - selbstverständlich wird der dann nicht veröffentlicht.
    Übrigens ein Nachteil beim Hafer ist allerdings, dass nicht immer alle Körner verdaut sein müssen - es also mal ein Halm im nächsten Jahr dann zum Leben schafft - aber ich denke, das ist ein überschaubares Problem. Und viele Höfe liefern auch den Mist - frag mal nach abgelagertem Mist, der ist meistens dann schon ein Jahr alt.
    Herzliche Grüße
    Jacqueline
    p.s. ansonsten kannst Du mich auch gerne anrufen - die Telefonnr. ist in unserem Blog hinterlegt....

    AntwortenLöschen
  6. OHHHHHHHH ...the doll house...all these vintage toys !!! Love them !!!

    AntwortenLöschen
  7. Das FAHRRAD ist der Hammer!!! So eins hätte ich auch gern - das würde ich mir auf den Balkon stellen und dann mit Traumaussicht die Kalorien weg strampeln, hihi!

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  8. ooooooh, everything is perfect!
    those orange things look great!!!

    AntwortenLöschen
  9. ...ganz tolle Sachen hast du da. Echt Klasse.
    Es macht mir immer wieder Freude deine Fotos zu bewundern.
    Liebe Grüsse...Katja

    AntwortenLöschen
  10. Wie schön Deinen Blog entdeckt zu haben! Da das Thema Kinderzimmer spätestens im Oktober präsent wird, schau ich doch hier mal öfter rein!

    LG Katja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Eva - die Pflanzen hae ich eben ausgebuddelt und verpackt - sie werden morgen bei der Post an Dich aufgegeben - ich wünsche Dir viel Freude damit und hoffe, dass sie wachsen und sich auch in Deinem Garten dann toll vermehren. Sie samen alleine aus - es sind mehrjährige Pflanzen / Stauden.
    Eine gute Nacht wünscht
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  12. .....na, das ging ja wirklich fix - toll, dann haben sie nicht lange im dunklen Karton liegen müssen. Dann wünshce ich Dir viel Freude bei Deiner Pflanzaktion.
    Mir reicht es völlig, wenn Du Dich freust - es hat mir einfach selbst Freude gemacht.
    Herzliche Grüße
    und einen wunderschönen Sonntag mit Deiner Familie wünscht
    Jacqueline
    ....auf dem Weg in die Lavendelrabatten....

    AntwortenLöschen
  13. .....das Haus ist komplett mit Lavendel umpflanzt und überall im Garten sind weitere Rabatten und Einzelstauden in den Beeten verteilt. Die meisten Pflanzen sind bereits ziemlich alt und knorrig. Und viel werden jedes Jahr hinzugefügt.....

    AntwortenLöschen